Mehrfamilienhaus

Info

Petergasse, Wohn- und Geschäftshaus, Kloten

Die Baulücke in der historischen Kernzone von Kloten wurde mit einem präzise eingefügten Neubau geschlossen und nachverdichtet. Ein schlichter Betonsockel bildet die Basis für die im Hochparterre liegenden Mietwohnungen und ermöglicht durch seine erhöhte Lage zur Strasse eine offene und natürlich belüftete Garage. Die innere Funktionsaufteilung mit Wohnen in den zwei ersten Geschossen und Arbeiten im Dach spiegelt sich an der Fassade wieder. Durch die feuerverzinkten, zweigeschossigen Fensterleibungen werden die beiden Wohngeschosse optisch miteinander verbunden. Die rasterartige Kammerstruktur des Bürogrundrisses im Dachgeschoss lässt sich anhand der regelmässig platzierten Dachlukarnen von aussen ablesen. Orientieren sich Regelgeschoss und Dachgeschoss noch an der Längsfassade, so kehrt sich dies im Firstraum. Die ansonsten geschlossene Stirnfassade öffnet sich hier entsprechend der geänderten Grundrissausrichtung und Nutzung.

Adresse: Petergasse 20, Kloten
Auftragsart: Projektentwicklung 2011
Planungs- und Bauzeit: 2012 Planung, 2012–2013 Realisierung
Bauaufgabe: Geschäftshaus mit 4 Mietwohnungen
Rauminhalt SIA 416: 4’980 m3
Bilder: Claudia Luperto, Winterthur

Petergasse, Wohn- und Geschäftshaus, Kloten